Lass die Energie fliessen

LASS . DIE . ENERGIE . FLIESSEN
Die Energie im Körper fliessen lassen, bzw. zum Fliessen bringen, ist meiner Meinung nach das Wichtigste, um gesund und vital in der heutigen Zeit, sich gegen Streß und Krankheiten zu schützen

Sonntag, 26. Juni 2016

Lavendelzeit

waren die letzten beiden Tage nicht der volle Sommer??? einfach genial.

Nach einer Tropennacht hab ich gestern mit meiner Lavendelernte begonnen.





er wurde geschnitten und zum Trocknen aufgelegt.


Dieses Mal hab ich auch zum 1. Mal einen Lavendelsirup ausprobiert und ich muß sagen er schmeckt nicht schlecht. Vor allem die Farbe ist genial - finde ich

gleich nach dem Ansetzen:


bereits nach 12 Stunden

Freitag, 3. Juni 2016

Melissensirup

bei Claudia Trummer, hab ich ein tolles Rezept gefunden, um Melissensirup selbst herzustellen.

Ich hab schon andere Rezepte ausprobiert, aber wo man die wertvollen Stoffe der Natur erhitzen muß, das gefällt mir so gar nicht.

Dieses Rezept ist perfekt für mich .... und es schmeckt lecker!!!


Ab sofort ist meine Zitronenmelisse wieder zum Wachsen verurteilt, damit wir wieder Sirup machen können

Mittwoch, 24. Dezember 2014

ich wünsche
all meinen Blogbesuchern
 
ein wunderschönes Weihnachtsfest
mit viel Freude und Zeit
und schönen Stunden

Mittwoch, 12. März 2014

die Saison ist eröffnet

die Sonne strahlt, es wird von Tag zu Tag wärmer und idealerweise steht am Wochenende der Vollmond ins Haus. Das heißt für mich, die idealen Bedingungen, um mit den Kräutersammeln anzufangen.

Den Anfang hab ich heute mit den Gänseblümchen gemacht



Ich freue mich schon auf die nächsten Tage den der Wetterbericht sagt weiter Sonnenschein an!

Sonntag, 3. November 2013

Nervenstärkend

aus gegebenen Anlaß gehört das hier zu meinen täglichen Ablauf.

Die Schulmedizin verordnet Ruhe und Schulmedizin, und ich versuch es noch mit Alternativen zusätzlich auf meine Nerven positiv, beruhigend und stärkend einzuwirken.

nervenberuhigender Tee bestehend aus Johanneskraut, Melisse, Pfefferminze, Schafgabe, Thymian, Lavendel und Rosmarin

Heilsteine: Sodalith (Armband) Chrysokol (im Armband) und Apatit

Nervenkekse nach Hildegard von Bingen nicht mehr als 4-5 Stück pro Tag, da es nicht als Nascherei genommen werden darf, sondern als Medizin

ätherische Aromaöle: Neroli, Mandarine, Lavendel, Jasmin, Sandeholz und Myrrhe als Duftöl auf den Duftstein

und natürlich Ruhe - keine Aufregungen - und versuchen alles wieder in den Griff zu bekommen, was gar nicht so leicht ist!

Samstag, 12. Oktober 2013

Eibisch-Salbei-Zuckerln

ich habe mich darin versucht "gesunde" Zuckerl zu machen. Mein erster Versuch war die Variante "Eibisch-Salbei" - bin noch nicht ganz zufrieden mit den Ergebnis, sie sehen auch noch etwas "unförmig" aus, aber ich geb nicht auf und werde noch eine weitere Variante versuchen.

Samstag, 21. September 2013

Herbstzeit - Übergangszeit - Zeit zum Immunsystem stärken

Jetzt wo die Nebelfelder wieder länger am Boden hängen, die Sonne ihre Kraft verliert und die Tage kürzer werden, ist es wieder Zeit unser Immunsystem zu stärken.

Irgendwo hab ich gelesen, daß man mit Bratäpfel dazu beitragen kann, und er ist nicht nur lecker sondern ist auch super schnell im Rohr gemacht, mit Honig gesüßt schmeckt er doppelt lecker

Da ich in der letzten Woche auch stark mit einer Verkühlung gekämpft habe, habe ich auch was Neues ausprobiert - geriebener Krenn mit Honig ansetzen und 1-3 x täglich einen Teelöffel davon einnehmen.

Da wir einen sehr scharfen Krenn erwischt haben, nehmen wir die Dosis nur 1 x pro Tag

Nun wird es schon langsam einsam auf meiner Kräutertrocknungsanlage. Die Zeit ist gekommen, und die Kräuterernte ist fast abgeschlossen.


Falls jemand einen Bedarf hat an Kräutern, Kräutermischungen oder verschiedenen Tees - ich würde mich freuen, von Dir zu hören

Hier ist meine letzte Lavendelernte für heuer - sie war sehr ertragreich heuer - und mit dieser letzte Ernte werde ich Lavendelsackerln und Herzen für die Wohnraumbeduftung herstellen - falls ihr was braucht - bitte kurz Bescheid geben.



Samstag, 10. August 2013

Eibisch

kannte ich nur von der Apotheke, und siehe da er wächst doch tatsächlich gleich um die Ecke bei mir

Zu beachten ist, das man immer einen kalten Auszug machen muß. Äußerlich angewendet kann man einen Brei kochen und diesen dann auf die Wunde legen.

verwendete Teile: Wurzeln, Blätter und Blüten

Verwendung: Margen-Darm-Katarrh, Magengeschwür, Rachenkatarrh, Heiserkeit, Entzündungen, Abszesse, Geschwüre

Wirkungsweise: reizmildernd, entzündungswidrig, einhüllend, schleimlösend


Königskerze

sie ist nicht nur wunderschön zum Ansehen, sondern hat auch eine klasse schleimlösende Wirkung, die bei Bronchialkatarrh angewendet wird.

Gesammelt habe ich die Blüten um den Vollmond herum, immer am Vormittag nach dem der Tau nicht mehr auf den Blüten war. Ich habe sie aufgrund ihrer Wirkung auch gleich bei mir uns meinem Sohn einsetzen können, und ich darf sagen, die Blüten sehen nicht nur farbenfroh im Tee aus, sondern sind auch äußerst wirksam.

Wirkungsweise: harntreibend, schweißtreibend, schleimlösend, auswurffördernd, reizlindernd, entzündungswidrig, wundheilend

Verwendung: Vronchialkatarrh, Bronchitis, Luftröhrenentsündung, Heiserkeit, Nebenhöhlenkatarrhe, Magen-Darm-Katarrh, Durchfall, schlecht heilende Wunden