Lass die Energie fliessen

LASS . DIE . ENERGIE . FLIESSEN
Die Energie im Körper fliessen lassen, bzw. zum Fliessen bringen, ist meiner Meinung nach das Wichtigste, um gesund und vital in der heutigen Zeit, sich gegen Streß und Krankheiten zu schützen

Samstag, 9. Juni 2012

Rosen

Wir kennen die Rosen als Zeichen der Liebe, aber nicht nur als Blume ist sie wertvoll, sie ist eines der wertvollsten ätherischen Öle. Wenn man beachtet, daß man zw. 3-5 Tonnen Rosenblätter für 1 kg. Rosenöl benötigt, wird es einem auch klar warum dieses äth. Öl zu den teuesten gehört.

Das Rosenöl sollte vom Lebensanfang bis zur Sterbebegleitung unser lebenslanger Begleiter sein.
Man setzt das ätherische Rosenöl bei Ängsten, Depressionen aber auch bei der Hautpflege ein. Das Rosenöl wirkt auf das Herzschakra und hat eine tolle Wirkung auf unser Gefühlsleben und unseren seelischen Zustand.

Je nach Anbaugebiet (Bulgarien, Persien, Türkei usw.) riechen sie von intenisver blumiger bis weich sinnlich.
Eine schöne Affirmation ist: " Mein Herz ist weit offen, ich kann Liebe geben und auch empfangen, ich habe Mitgefühl und ich liebe das Leben und das Leben liebt mich"

Ich habe heuer erstmals versucht Rosenblätter zu kandieren. Man nimmt UNGESPRITZTE Rosenblätter, bestreicht sie mit Eiklar und bestreut sie mit Zucker, anschliessend 24 Stunden trocknen lassen. Hat bei mir nicht ganz geklappt, deshalb hab ich sie im Backrohr nochmals übertrocknet (Backrohr auf 50 Grad erhitzen, dann ausschalten und die Rosenblätter nochmals im Rohr nachtrocknen). Ist eine schöne Verzierung für Torten oder einfach so zum Dessert.

Anfangs schmeckt man den Zucker und dann entfaltet sich der ganze Geschmack der Rose. Ein einzigartes Geschmackserlebnis!

Auch ein Rosenmazerat hab ich angesetzt. Man nimmt Rosenblütenblätter und setzt sie mit fettem Öl (z.B. Olivenöl) an. Dies läßt man 8 Wochen in der Sonne "reifen" (täglich schütteln) und danach hat man ein wertvollen Öl, daß ich als Massageöl oder als Zusatz für meine Hauptpflege gerne verwenden. Aber auch als Trägeröl für diverse Ölmischungen ist es sehr wertvoll.

Badesalz oder Peeling mit Rosenblütenblättern. Man nimmt Rosenblätter mischt sie mit Meersalz und gibt noch zusätzlich je nach Geschmack ätherische Öle bei. Ich verwendete zusätzlich Ylang-Ylang, Orange, Vanille und Vetiver. Hier ist der Satz "weniger ist mehr" sehr wichtig, da das Salz "nachreift" und somit intensiver wird. Also besser nur wenige Tropfen beimengen, erhöhen kann man immer noch!


 Ich wünsche allen eine schöne Zeit mit dieser wunderbaren Gabe der Natur!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen